Staatsfeind*in

Menschen, die von Bomben in Stücke gerissen werden

Menschen, die in Zellen verbrennen

Menschen, die hungernd vor Supermärkten stehen

Menschen, die sich wegen Prüfungsstress die Haut zerkratzen

Menschen, die sich erschöpft zu ihren Arbeitsplätzen schleppen

 

Krieg

Mord

Eigentum

Erziehung

Arbeitszwang

Menschen, die im Stacheldraht von Zäunen hängen bleiben

Menschen, die auf der Straße schlafen müssen

Menschen, die hinter Gitterstäben das Tageslicht aus dem Kopf geprügelt bekommen

Ich kann nicht mehr…

 

Die Frage ist nicht was du für dein Land tun kannst oder was dein Land jemals für dich getan hat…

Die Frage ist bist du Menschenfeind*in oder Staatsfeind*in?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.