Europa (Gedicht)

Europa ist ein Schützengraben voller Gedärme
Europa ist Stacheldraht der Menschen zerreißt
Auf der einen Seite zogen Hammer und Sichel ihre blutige Spur
Auf der anderen fraßen die Sterne die Freiheit
Dazwischen Unfreiheit, Ungleichheit, Unmenschlichkeit
Das ist geblieben
Das andere kommt zurück
Europa – Lager gab es schon oft

Es ist kalt in den Kriegen der Welt
Hitze zerreißt unseren Planeten
Bilder von Menschenströmen fressen sich in uns
Europa – Ziel der Verdammten

Für die Zukunft werden keine Friedhöfe mehr gebaut
Das Meer bestattet die Toten, auf dem Land gibt es Massengräber
Europa du brennst für den Hass
Welt lächle nicht du bist auch nicht besser

Mensch ich liebe dich noch
Europa, ich will, dass du stirbst damit ich leben kann
Wo sind die dunklen Gestalten, die dich erdolchen wollen?
Auf das die Zukunft schwarz werde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.